__________________________________________________________________________________________
Willkommen im Leserforum des Lexikons der bedrohten Wörter!
Hier können Sie Artenschutz für bedrohte Wörter beantragen.
Mit der Forum-Suche lässt sich überprüfen, ob ein Wort schon eingetragen wurde. In diesem Fall kann es ergänzend kommentiert werden.
Zum Lexikon der bedrohten Wörter geht es hier.
__________________________________________________________________________________________

[Wort hinzufügen]
Knatz
Eingetragen von: Michael Grünspek
Wohnort: Niestetal
Datum: 18.03.18 17:03

schwerer, klumpiger und schwer zu bearbeitender Ackerboden

[Beitrag kommentieren]

AnsagerIn
Eingetragen von: Tünnes
Wohnort: Düsseldorf
Datum: 18.03.18 11:29

Ein Mensch, der vor einer Sendung einen kurzen Text vorlas, was den/die Zuschauer/in in der kommenden Sendung erwartete.

[Beitrag kommentieren]

Sekretärinnenfrühstück
Eingetragen von: Klaus
Wohnort: Eifel
Datum: 15.03.18 14:49

So wurde es früher etwas sarkastisch bezeichnet, wenn die Sekretärin (die war früher meist weiblich) die gummierten Briefmarken für die Ausgangspost mit ihrer Zunge befeuchtete, um sie auf die Umschläge zu pappen.

[Beitrag kommentieren]

Gepäckstück
Eingetragen von: Blindstutzen
Datum: 09.03.18 21:03

Früher gängiger Begriff bei der Gepäckaufgabe der Reichsbahn. Heute selten in Gebrauch, wie auch Gepäckwagen

zu: Gepäckstück
Eingetragen von: Koffer
Datum: 13.03.18 11:44

Was nimmt denn eine Gepäckaufbewahrung an? Denn die gibt es laut Google offensichtlich noch zur Genüge.
Ungefähr 1.780.000 Ergebnisse (0,41 Sekunden)

zu: Gepäckstück
Eingetragen von: Sehender
Datum: 14.03.18 9:10

Nachfolger von Grünspek

[Beitrag kommentieren]

Meister
Eingetragen von: Michael Grünspek
Wohnort: Niestetal
Datum: 27.02.18 13:08

früherer Abschluss-Grad einer fachlichen und beruflichen Qualifizierung mit einem "Meisterbrief" oder "Diplom".
Der Titel ist mitlerweile wegen der Einführung von Anglizismen verdrängt worden und durch den Titel "master" auch bei Studiengängen ersetzt worden.
Die Änderungen der deutschen Berufsbezeichnungen tun ihr Übriges zum Verschwinden mit den Bezeichnungen "Facharbeiter für ... "

zu: Meister
Eingetragen von: Geselle
Datum: 28.02.18 7:49

... und woher kommen die vielen "Meisterbetriebe", mit denen das Handwerk immer noch kräftig wirbt?

zu: Meister
Eingetragen von: Michael Grünspek
Wohnort: Niestetal
Datum: 18.03.18 17:01

@ Geselle: wie ich schon in meiner Beschreibung erwähnt habe wird dieser "Reifegrad" durch Anglizismen verdrängt.
Weshalb glaubst Du, dass die Handwerksinnungen seit mehr als einem Jahr die Rückkehr der "alten Qualifikationen" fordern?

zu: Meister
Eingetragen von: Geselle
Datum: 20.03.18 8:54

Bei Eingabe NUR des EINEN WORTES Meister, folgendes Ergebnis:
Ungefähr 80.700.000 Ergebnisse (0,57 Sekunden)
Somit "extrem" bedroht

[Beitrag kommentieren]

brat mir einer ´nen Storch
Eingetragen von: Michael Grünspek
Wohnort: Niestetal
Datum: 27.02.18 12:44

umgangssprachlicher Ausdruck um die eigene Verwunderung über "unglaubliche" und "kuriose" Geschehnisse auszudrücken

zu: brat mir einer ´nen Storch
Eingetragen von: Reiher
Datum: 28.02.18 7:47

Nicht EIN Wort von denen ist, war und wird nie bedroht sein!
Sinnentnehmendes Lesen! Lexikon der bedrohten WOERTER - nicht Redewendungen :-)

[Beitrag kommentieren]

Gebäckstück
Eingetragen von: Michael Grünspek
Wohnort: Niestetal
Datum: 27.02.18 12:42

das Wort wird kaum noch benutzt weil die genaue, gewünschte Bezeichnung fast ausschließlich in Gebrauch ist (z.B. Streuselstück, Schweineohr usw.)
 
Synonym für kleine Backware

zu: Gebäckstück
Eingetragen von: Genervter
Datum: 02.03.18 2:43

Kann dieser Grünspecht mal die Sabbel halten? Danke.

zu: Gebäckstück
Eingetragen von: Sehender
Datum: 14.03.18 9:09

Wird wohl von Blindstutzen abgelöst

zu: Gebäckstück
Eingetragen von: Klaus L.
Datum: 18.03.18 16:41

Oh, wie ich sehe hat "genervter" auch mal wieder einen Beitrag geleistet - es ist doch kaum ein Jahr her, dass dass dieser Eintrag zu einem anderen Wort von Dir gemacht wurde.
Kann es seinn, dass Du diese Plattform hier NICHT verstanden hast??? Deine Kommentare sind leider NUR Platt.
Ojeh, lass Hirn für diesen "Gesellen" der Dummheit herab!

zu: Gebäckstück
Eingetragen von: Lisa
Datum: 19.03.18 13:17

"genervter" und "Sehender" ihr habt ja wohl im zweiten Anlauf den Sonderschulabschluss geschafft ... *lol*

zu: Gebäckstück
Eingetragen von: gegenSpacken
Datum: 19.03.18 13:27

ich kann mich auch vage daran erinnern, dass "Genervter" schon Mal einen solchen Ablass produziert hatte :-/
Nimm einfach weiter Deine Psychopharmaka gegen Deine Schizphrenie! und halte Deine Klappe ... (respektive: schreib´ hier nix mehr)

[Beitrag kommentieren]

Hämchen
Eingetragen von: Gertraude Trosien-Peisker
Datum: 26.02.18 19:05

Bezeichnung für einen sehr dünnen Menschen

[Beitrag kommentieren]

Schübel
Eingetragen von: Gertraude Trosien-Peisker
Datum: 26.02.18 18:58

Schlesisch für Schublade

[Beitrag kommentieren]

einst
Eingetragen von: R.R.
Datum: 25.02.18 15:17

Statt früher oder damals

zu: einst
Eingetragen von: DN
Datum: 12.03.18 13:16

"Einst" wird auch verwendet für eine ferne, ungewisse Zukunft ("Einst soll die Autobahn bis zur Grenze führen.") und in dieser Bedeutung kenne ich es eher nur mehr aus der Literatur bzw. historischen Texten. Einst für früher, damals erscheit mir hingegen nicht so ungebräuchlich.

[Beitrag kommentieren]


< 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 .. >   >|